Akne Inversa Salbe: Welche hilft wirklich und was kann man langfristig tun?

Akne Invera Salbe Image

Es gleicht einem Kampf gegen Windmühlen…

Wer schon etwas länger mit diesen entzündeten Knoten zu tun hat, kennt die Salbenhersteller teilweise besser, als ein Pharmavertreter.

Ob Zugsalben, antiseptische Präparate, oder Naturheilmittel…

Alle machen leider die gleichen Erfahrungen und bemerken schnell, dass das ständige Geschmiere nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, wenn überhaupt.

Auch mir erging es nicht anders, aber es gibt ein paar Salben, die zumindest ein wenig helfen und dafür sorgen, dass die Knoten sich nicht weiter entzünden, oder sich mit mit Bakterien infizieren.

Denn das sollte man möglichst vermeiden, so gut es eben möglich ist. Hygiene ist ein wichtiger Punkt und auch hierzu gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Ich persönlich bin absolut kein Freund davon, ständig die betroffenen Areale zu desinfizieren. Das zerstört die Haut nur noch mehr, besonders auf Dauer und deshalb habe ich eine einfache Kernseife, jeden morgen benutzt.

Handtücher und Wundauflagen habe ich jeden Tag gewechselt und auf Deo natürlich verzichtet!

Aber das ist ja alles nur logisch und soweit nichts Bahnbrechendes.

Zurück zum Thema…

Vorher muss ich aber noch sagen, dass dies alles nur meine persönlichen Erfahrungen sind und ich weder Arzt noch Apotheker bin. Aber ein ehemals Betroffener! (Dazu gleich noch mehr, denn ich bin wirklich geheilt)

Akne Inversa Salbe: Diese haben mir geholfen…

Immer wieder werden von Ärzten und Apothekern Zugsalben empfohlen und auch hier habe ich einiges durch.

Im Grunde erfüllen sie alle den selben Zweck. Sie sollen Wundflüssigkeit und Eiter aus der Entzündung ziehen und halten die „Wunde“ geschlossen.

Bei größeren Knoten habe ich meistens zuerst Ichtholan verwendet und anschließend eine Jodsalbe aufgetragen, wenn der Abszess offen war.

Aber nicht jeder Abszess hat sich geöffnet und schon war die Angst vor einer OP wieder gegenwärtig.

Bis ich einen weiteren Tipp erhalten habe…

Akne Inversa Salbe: Die Geheimwaffe!

Über mehrere Ecken habe ich damals erfahren, dass das herkömmliche Voltaren Schmerzgel sehr gut helfen soll, besonders wenn man es schnell aufträgt, wenn die Knoten gerade am kommen sind, aber auch bei größeren Knoten.

Ich habe es probiert und es hat tatsächlich enorm geholfen teilweise. Die Schmerzen werden weniger und sie verheilen auch schneller.

Dieser Tipp ist unkonventionell, ganz klar, aber ich wollte ihn teilen. Wie gesagt, ich sage nicht, dass du es ausprobieren sollst, aber mir hat es geholfen.

Ich bin auch kein Fan von diesen ganzen Salben, weil ich heute weis, dass sie alle nur die Symptome bekämpfen und das auch noch mit teils fragwürdigen Inhaltsstoffen (Chemiebombe), aber Hauptsache es hilft akut.

Um Akne Inversa wirklich dauerhaft in den zu bekommen, habe ich einen komplett anderen Ansatz verfolgt, als die gängigen Methoden, wie OP`s, Antibiotika und Salben.

Wir müssen anfangen über den Tellerrand zu blicken und ich zeige dir, was ich damit meine…

AI (Akne Inversa) ist in meinen Augen (viele teilen bereits diese Meinung) keine direkte Hautkrankheit, sondern ein Warnsignal unseres Körpers.

Aber ein Warnsignal wofür?

Ich zeige es dir…

Klicke hier und erfahre, wer ich bin, warum ich das hier schreibe und wie ich womöglich auch dir helfen kann, aus dieser Hölle zu entkommen. Viele haben es bereits geschafft, obwohl niemand an uns geglaubt hat.

Es gibt eine Lösung!

Veröffentlicht am